Rhythmische Einreibungen nach Wegman/ Hauschka

Was sind Rhythmische Einreibungen?

Die Rhythmischen Einreibungen nach Wegman/ Hauschka sind eine langjährig bewährte, pflegetherapeutische Anwendung aus der Anthroposophischen Pflege und Medizin. Sie wurden durch Ita Wegman und Margarethe Hauschka entwickelt. Bei dieser speziellen Technik, werden behutsam achtsame Streichungen durch eine rhythmische Qualität ergänzt und mit einem Körper/ Aromaöl durchgeführt. 


Da der Mensch ganz im rhythmischen Geschehen lebt, kann sich immer neue Kraft entfalten. Jeder erlebt Tag/Nacht, das einatmen und ausatmen, Anspannung und Entspannung, Ebbe und Flut oder auch der Zyklus der Frau. So schwingt Rhythmus zwischen Polaritäten der Gegensätze und gleicht aus. Ein gesunder Rhythmus ist also ausgeglichen und regeneriert den Menschen in seinem Alltag. Wenn durch Krankheit oder Krisen Einseitigkeiten entstehen, fallen wir aus dem Rhythmus und wir sind im Ungleichgewicht.

 

Wirkung der Rhythmischen Einreibung

Eine Rhythmische Einreibung kann ein Impuls sein, der vermittelt zwischen den Polaritäten, um gewahr zu werden, innezuhalten, auszugleichen und so ein Neuvermögen entstehen zu lassen. Durch die sanften und mitfühlenden Berührungen entsteht Wohlbefinden, Entspannung und Wärme.
Es werden Heilungsprozesse im Körper eingeleitet und unterstützt, zusätzlich wird der Wärmeorganismus angeregt. Sie stärken die Lebens- und Selbstheilungskräfte. Es wird das Körpergefühl durch die Berührungen intensiviert und eine Harmonisierung des ganzen Menschen angesprochen. Ungleichgewichte werden entlastet und eine tiefe Ruhe kann sich entfalten. 

Schmerzlinderung, Entlastung bei Lymphödemen, Erhöhung des Körperempfindens, Lockerung der Körperspannung, Atemvertiefend können die Rhythmischen Einreibungen körperliche Beschwerden verändern.

Gehalten sein, sich geborgen fühlen, bestärkt werden, eingehüllt Zuversicht erleben und sich ganz angenommen fühlen -sind Äußerungen von Menschen die eine Rhythmische Einreibung in meiner Praxis erfahren haben.

 

Gründe für eine Rhythmische Einreibung

für das Wohlempfinden

Stress und Erschöpfung

Schmerzen verschiedener Ursachen

Stoffwechselstörungen

Depressionen

Herz/ Kreislaufprobleme

Schlafstörungen

Begleiterscheinungen von Tumorerkrankungen

Chronische Erkrankungen wie Rheuma, Arthrose und Migräne

vermindertes Körperempfinden

Trauerprozesse

Lebenskrisen

Wenn man mit Flügeln geboren wird, sollte man alles dafür tun, um sie zum Fliegen zu benutzen.“

Florence Nightingale

Formen der Rhythmischen Einreibung

Ganzkörpereinreibung ist eine sehr wohltuende und den ganzen Menschen ansprechende Form, diese dauert etwa 40-45 Minuten und immer wird im Anschluss eine Nachruhzeit von 15-20 Minuten empfohlen, da sich in dieser Zeit erst ganz die heilsamen Impulse entfalten können und der Körper sich ganz der Behandlung widmen kann.  

Teilkörpereinreibungen können Hand, Fuß Bauch oder Rückeneinreibungen sein, die zwischen 15-20 Minuten dauern und eine Nachruhezeit von 10 Minuten empfohlen wird.  

Organeinreibungen von Herz, Lunge, Leber, Milz, Darm und der Blase (unteres Becken) sind eine spezielle Form, die ganz gezielt die Organe ansprechen, dabei die Organfunktion unterstützen, entlasten oder stärken. Diese werden in eine Behandlung im Rahmen einer Ganzkörper- oder Teileinreibung integriert.

Pentagrammeinreibung ist eine besondere Form der Einreibungen, die Menschen in Krisen besonders unterstützen oder Menschen in einer palliativen Situation am Lebensende.  

 

Öle und Salben

Alle Einreibungen werden mit Ölen durchgeführt, ich verwende hierfür verschiedene ausgewählte Fertigöle, wie Schmerzöle oder Pflanzenöle die nach anthroposophischen Gesichtspunkten hergestellt sind. Für eine Einreibung mit Aromaölen die auf Ganzheitliche Weise wirken, wähle ich mit Ihnen zusammen das entsprechende passende Öl aus.


Für die Organeinreibungen und Pentagrammeinreibung verwende ich auf Wunsch homöopathisch anthroposophische hergestellte Metallsalben, die freiverkäuflich auch zu Hause weiterangewendet werden können.